Kontakt
Parkett-Manfred Preuß
Rastenweg 4
53227 Bonn
Homepage:www.parkett-preuss.de
Telefon:0228 461902
Fax:0228 478280

Bodenbelag

Terrassendielen aus Holz

Parkett-Manfred Preuß aus Bonn verlegt Dielen im Außenbereich.

Terrassendielen

Zur Gestal­tung Ihres Terrassen­bodens bieten sich hoch­wertige Terrassen­dielen und Platten aus speziellem Holz oder Kunst­stoff an, die den Beanspruch­ungen im Außen­bereich stand­halten.


Sie benötigen einen Fach­mann? Dann verein­baren Sie einen Termin mit uns!


Die hohe Beanspruchung von Fuß­böden im Außen­bereich erfordert eine ent­sprechende Vorbehand­lung bestimmter Holz­arten, um sie speziell vor Feuchtig­keit, UV-­Strahlung und Laufbean­spruchung zu schützen. Die am besten geeig­neten Holz­arten stellen wir hier vor:

Terrassendielen aus Thermoesche

Thermoesche ist eine echte Alternative zu Tropen­hölzern wie Teakholz. In einem Hitze-­Verfahren wird die Esche thermisch vorbe­handelt, was Ihre Widerstands­kraft gegen Pilz- oder Insekten­befall erhöht. Bezüglich der Lang­lebigkeit punktet die Thermo­esche mit bis zu 25 Jahren. Thermo­esche trotzt den Witterungs­einflüssen der Jahres­zeiten und sollte regel­mäßig mit Holzöl gepflegt werden. So bleibt Ihre Terrasse dauerhaft schön.

Terrassendielen aus Bangkirai

Die Terrassendiele aus Bangkirai ist ein echtes Schwer­gewicht unter den Tropen­hölzern. Weil das Holz so schwer ist, sind Terrassen­dielen aus Bangkirai sehr stabil. Auch diese Holzart ist resistent gegen Pilze und Insekten und zeigt sich wetter­beständig im Außen­bereich. Die Dielen halten zwischen 15 und 25 Jahren.

Terrassendielen aus Douglasie

Die europäische Douglasie ist ein Kiefern­gewächs und wird dank seiner guten mechanischen Eigenschaften oft als Terrassen­diele verwendet. Die helle Farbe dunkelt mit der Zeit nach. Auch dieses harte Holz ist recht witterungs­beständig und widerstands­fähig gegenüber Pilzbefall. Mit max. 12 Jahren ist es nicht ganz so lange haltbar wie andere Holzarten.

WPC-Terrassendielen

Neben Terrassendielen aus natürlichen Hölzern zählt die beliebte WPC-Diele aus Holz­kunststoff zu einer ökolog­ischen Alternative. WPC bedeutet „Wood Plastic Composite“ und besteht aus Holzfasern (60%), Polyethylen (35%) und verschiedenen Verbundstoffen (5%). WPC-Dielen überzeugen durch ihre positiven Eigenschaften, sind formstabil, farbbeständig und sehr pflegeleicht. Die Haltbarkeit dieser Terrassendiele liegt bei bis zu 25 Jahren.

Die Vorteile von Terrassen­dielen:

  • Natürlicher Rohstoff
  • Nachhaltig und recyclebar
  • Edle Optik
  • Lebendige Farbnuancen
  • Angenehme Haptik
  • Pflegeleicht
  • Widerstandsfähig
  • Langlebig
  • Witterungsbeständig
  • Passt zu jedem Stil

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG